Veranstaltungen im Athen-Lexikon

Ende Mai treffen sich Jazzfans aus aller Welt in Athen. Vier Nächte lang kann man kostenlos im Technopolis im Stadtteil Gazi den Bands zuhören, die jede Richtung des Jazz vertreten. Die Freiluftveranstaltung ist sehr populär und auch für diejenigen ein tolles Erlebnis, die Jazz nicht zu ihren bevorzugten Musikrichtungen zählen.

Das Rockwave-Festival findet im Juli im Freiluftpark Terra Vibe statt. Beim größten Rockereignis Griechenlands treten drei Tage lang international bekannte Bands auf.

Das größte Festival der griechischen Hauptstadt ist das Hellenic Festival von Mai bis September. Jede Form der darstellenden Kunst aus vielen Epochen ist vertreten und wird nicht nur in Hallen, sondern auch auf den Straßen und bei großen Freiluftveranstaltung aufgeführt. Viele Theateraufführungen und klassische Konzerte finden im Odeon des Herodes Atticus statt, dessen fantastische Atmosphäre ein einmaliges Erlebnis garantiert. Die Eintrittspreise sind mit etwa 20 Euro moderat, die Tickets sollten allerdings rechtzeitig bestellt werden.

Parallel zum Hellenic Festival findet das Epidauros-Festival statt. Reisebüros organisieren 2 – 3stündige Busfahrten in das antike Amphitheater, alternativ nehmen Sie einfach eine Fähre ab Piräus. Freitags und samstags wird dort antikes Theater aufgeführt. Auch wenn Sie kein Griechisch verstehen, sind die Aufführungen imposant.

Vor allem junge griechische Sänger präsentieren sich jeden Sommer beim Maroussi-Festival im Syngrou-Park.

Im Herbst findet in Daphni ein Weinfest statt, bei dem vor allem der süße Mavrodafni (griechisch für schwarzer Lorbeer) ausgeschenkt wird. Früher floss er dabei als besondere Attraktion aus dem Springbrunnen des Klosters – vielleicht wird diese Tradition nach Abschluss der Restaurationsarbeiten wieder aufgenommen.


Hauptseite | Impressum